Samstag, 20. Juni 2015
Die Wöchnerin
https://m.faz.net/aktuell/stil/leib-seele/china-seltsame-mediizin-fuer-frisch-entbundene-13655019.html

Ich gebe zu: die Idee, mir einen Monat lang nicht die Zähne zu putzen, finde ich befremdlich und das ist mild ausgedrückt.

Aber das Wochenbett kennen wir auch und so völliger Aberglaube ist das nicht. Eine Zeit des Ausruhens, des Nichtarbeitens und des Liegend. Es heißt nämlich Wochenbett, nicht Wochenwandertage, sagte meine Hebamme.

Wir ignorieren diese Zeit, Frauen sollen möglichst schnell wieder fit seien, rumliegen ist nicht.

Für viele frische Mütter sieht die Realität als Wöchnerin (ja, das Wort gab es einmal) heute so aus: der Kindsvater muss wieder arbeiten, die ist nicht nur müde und körperlich wund, sondern auch mit dem Baby alleine. Und den großen Geschwistern dazu. Die wollen zu essen, rausgehen, bespielt werden und nachmittags rückt die Verwandtschaft zum Babygucken an und erwartet Kaffee und selbstgebackenes - bist ja zu Hause und hast Zeit ... Wohnung muss dafür auch geputzt werden, selbst wenn man die mishpoke am liebsten zum Mond schießen würde.
Wir haben das Wochenbett abgeschafft. Das ist kein Fortschritt.

Unsere Haltung finde ich auch befremdlich.

Rettet das Wochenbett!
Vor Victoria Beckham, die eine Woche später schon wieder arbeitete!
Vor dem “eine Geburt ist doch keine große Sache“-Männern in den Gesundheitsverwaltungen!
Vor den Superfrauen, die schon wieder in ihre Hosen passen!
Notfalls rettet es vor grantigen Schwiegermonstern mit schlechtem Essen.
Aber rettet es!



Samstag, 13. Juni 2015


Ging hier die letzten Tage zu wie im pakistanischen Sweatshop :-)

Ich hatte ja angekündigt, selber nähen zu wollen weil alles andere noch mehr Arbeit ist.



Dienstag, 9. Juni 2015
Der Bowdenzug baumelt
Frage an die fahrradaffinen Herren: was tue ich, wenn der Bowdenzug schlabbert und es mit drehen nicht getan ist weil man am Ende der Spirale USt. Da ist so ein Loch mit Imbus-Öffnung. Drehen, am Draht ziehen oder ähnliches?

Danke :-)



Haare ab
Wenn Ihnen die Nachbarin enthusiastisch zur neuen Haarfarbe gratuliert...
Und Sie weder gefärbt noch getönt haben.

Ganz anders und viel besser. Sehr schöne Entscheidung, ich sehe viel jünger aus.

Der neue Haarschnitt war richtig.



Donnerstag, 4. Juni 2015
Outlander
Ich bewundere Frauen, die auch nach Flugzeugabstürzen auf einsamen Inseln oder während der Zombie-Apokalypse noch Zeit finden, sich die Beine und Achselhöhlen zu enthaaren. Wirklich.

Jamie Fraser kann das auch. Egal ob beim erzwungenen Treueschwur auf den Onkel, im Stall, auf dem Feld oder nach grob zehn Tagen Kerker: der Bart sitzt perfekt.
Weder glatt rasiert noch mit Gesichtswald geplagt, kann er sich den diversen Schwierigkeiten stellen, die sein Leben mit sich bringt.
Der Junge schafft es auch, dass er trotz dieser Unbillen perfekt enthaart ist.
Toll! Das will ich auch können!
Schade, ich mag meine Barbaren haarig.

Wieso wollen Schurken eigentlich immer von ihren Opfern verstanden werden? Oder wie sonst soll ich mir erklären, dass Randall Claire zuquasselt?



Donnerstag, 28. Mai 2015
Outlander
Männer. Kilts. Testosteron.

Was braucht Frau mehr?



Dienstag, 26. Mai 2015
Gescheitert beim Einkauf
Einkaufen ... ich habe es zeitweise gefürchtet. Nicht den regelmäßigen Lebensmitteleinkauf, sondern Hosen kaufen. Passt alles nicht, sieht doof aus.
Heute bin ich nicht mal in die Versuchung gekommen, was anzuprobieren. Allein der Anblick reichte aus, um mich zu deprimieren.
Hosen sind entweder voll Oma oder etwas, was ich nicht tragen werde weil zu eng. Da sieht man ja jedes Röllchen. Es gibt kaum etwas so unschmeichelhaftes als zu enge Hosen.
Rock. Ich wollte ja ein bis mehrere Sommerröcke. Auch doof. Zu kurz oder zu lang. Oder zu eng.

Tops mit halbem Ärmel weil ich Sonnenbrand doof finde und schnell verbrenne. Aber bitte ohne Blumen. Oder Raubtiere. Prinzessin kann ein Shirt mit Kätzchen tragen, ich fühle mich dafür zu über zwanzig.

Und der Friseur war krank geworden!



Donnerstag, 21. Mai 2015
Und das sagt die FAZ
https://m.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/serie-outlander-auf-vox-packende-highland-saga-13601306.html

So in etwa.

Wobei ich nochmal sagen muss, dass es in den ersten Bänden keinen Sex außerhalb der Ehe gibt. Erst heiraten, dann Spaß haben.



Ausländer gucken
Tigergatte und Polizistennachbar hängen zusammen ab. Tigergatte verabschiedet sich zeitig, die Kinder einsammeln weil ich ab 20:00 fertig sein will. “meine Frau will “Outlander“ gucken“
Nachbar: “Cassie will Ausländer gucken?!“ ... “ist sie jetzt bei diesen Deppen von der Bürgerinitiative?!“
Ja, sicher. Ich nehme mir einem Camping-Klappstuhl, ein bis zwei Flaschen Bier, mein Fernglas und setze mich ins Gebüsch und beobachte, dass die bösen Asylanten nicht kriminelles machen. Und messe selbstverständlich den Lärm wegen einer Eingabe an die Verwaltung bezüglich Lärmschutz.

Tigergatte klärt ihn auf. Outlander ist was anderes :-)



Montag, 18. Mai 2015
Lächeln die schönste Art, die Zähne zu zeigen
“Gib einem Mädchen ein hübsches neues Kleid und sie wird die Welt verändern oder sie zumindest leichter ertragen“
bestimmt ganz altes Sprichwort :-)

Das Schwiegermonster schlug mal wieder vor, ich solle annehmen, dann könnte ich meine Vorschwangerschaftshosen wieder tragen und müsste keine neuen kaufen - habe ja kein Geld weil ich nicht arbeite. Wäre doch besser.

Kleid bestellt. Wer braucht Hosen?
Neue Frisur ausgeguckt.
Beschlossen, die Sandalen zu kaufen.
Immer noch auf der Suche nach einer deutschen Version von “bless your heart“.